ticom

Eingetragen bei: Organisationen | 0
ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik

wurde 1984 vom Komponisten Günther Zechberger gegründet und nahezu 20 Jahre von diesem geleitet.

Das Ensemble sah unter der Leitung von Günther Zechberger seine Aufgabe in der konsequenten Förderung der zeitgenössischen Musik und, dem entsprechend, von allem, was neu, schwierig und unbekannt ist.
ticom stellte sich der Herausforderung, Neugierde beim Publikum zu wecken, bestehende Ängste vor dem Unbekannten abzubauen, Impulse für Komponisten und Musiker zu geben sowie neue Ideen und Konzepte zur Aufführung Neuer Musik und der Kommunikation mit dem Publikum zu entwickeln.
Flexibilität und die Bereitschaft, Risiken einzugehen, waren herausragende Eigenschaften des Ensembles. Zahlreiche Projekte im öffentlichen Raum und Projekte, die sich mit innovativen technischen Anforderungen auseinandersetzen, zeigen eindrucksvoll die Stärken dieses Anliegens.

Unter der Leitung von Günther Zechberger gab das Ensemble:

  • zahlreiche Konzerte im In- und Ausland – unter anderem in Albanien, Deutschland, Polen, Ungarn, Bulgarien, Türkei, Italien,
    Deutschland, Albanien, England, Kroatien und Japan
  • führte Werke von über 100 lebenden Komponisten mit zahlreichen Uraufführungen auf
  • erarbeitete sich große Kompetenz im Bereich der Rundfunk-Livesendungen
  • arbeitete im Spannungsfeld komponierter Musik und freier Improvisation, als auch im Spannungsfeld von Konzertsaal, offenem und öffentlichem Raum
  • lotete die Wechselwirkung zwischen Bildender Kunst und Neuer Musik aus
  • zahlreiche Rundfunk und CD-Aufnahmen

Unter dem Namen TENM setzt das Tiroler Ensemble für Neue Musik seine Arbeit unter der Leitung von Harald Pröckl fort.