Organisationen

Eingetragen bei: Dokumentation | 0

 

Traumfänger

Eingetragen bei: audio on demand | 0

„Traumfänger” (2003)

für Kammerensemble (Flöte, Harfe, Posaune, Vibraphon, Akkordeon, Klarinette in B, 2 Violoncelli, 3 Violinen, Kontrabass, Viola)
Auftragswerk des Tiroler Ensemble für Neue Musik (TENM)
Aufnahme: Innsbruck, 2003
ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik, Dorian Keilhack (Dirigent)

affaires

Eingetragen bei: audio on demand | 0

„affaires” (1995)

für Mezzosopran, Flöte, Saxophon, Posaune, Akkordeon, Klavier und Perkussion (Bandzuspielung ad lib.)
Auftragswerk des Vereins „Avantgarde Schwaz“
UA: Schwaz, 1995
Aufnahme: Innsbruck, 2001
Elisabeth Nicolussi (Ms), ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik

Der Kreuzweg aus der Kathedrale von Osor — Kreuzwegreflexionen

Eingetragen bei: Kreuzweg von Osor | 0
Vasilije Jordan
Vasilije Jordan

 

 

 

1. Jesus wird zum Tode verurteilt

Lior Navok
Flöte, Viola, Perkussion, Akkordeon

Zlatko Kauzlarić Atač
Zlatko Kauzlarić Atač

 

 

 

2. Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern

David Revill
Flöte, Saxophon, Tuba, Akkordeon

Ljubo Ivančić
Ljubo Ivančić

 

 

 

3. Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz

Stefan David Hummel
Flöte, Viola, Vibraphon

Eugen Kokot
Eugen Kokot

 

 

 

4. Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

Sanja Drakulić
Flöte, Saxophon, Tuba

Rudolf Labaš
Rudolf Labaš

 

 

 

5. Veronika reicht Jesus das Schweißtuch

Rhona Clarke
Saxophon, Gitarre

Frano Šimunovć
Frano Šimunovć

 

 

 

6. Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz

Norbert Hoffmann
Flöte, Viola, Perkussion

Đuro Seder
Đuro Seder

 

 

 

7. Jesus tröstet die weinenden Frauen

Thoma Simaku
Flöte, Viola, Vibraphon

Vatroslav Kuliš
Vatroslav Kuliš

 

 

 

8. Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz

Dimitrije Bužarovski
Flöte, Viola, Gitarre, Akkordeon

Josip Biffel
Josip Biffel

 

 

 

9. Jesus wird seiner Kleider beraubt

Hansjörg Sofka
Flöte, Viola, Perkussion

Jadranka Fatur
Jadranka Fatur

 

 

 

10. Jesus wird ans Kreuz geschlagen

Antun Tomislav Šaban
Saxophon, Akkordeon, Viola, Tuba

Živko Haramija
Živko Haramija

 

 

 

11. Jesus stirbt am Kreuz

Boguslaw Schaeffer
Saxophon, Viola, Perkussion, Akkordeon

Omera Mujadžića

 

 

 

12. Jesus wird vom Kreuz herab genommen

Anđelko Igrec
Viola, Perkussion, Akkordeon, Tuba

Slavko Šohaj
Slavko Šohaj

 

 

 

13. Jesus wird in den Schoß seiner Mutter gelegt

Alexander Zimmermann
Flöte, Viola, Gitarre, Tuba

Biserka Baretić
Biserka Baretić

 

 

 

14. Der Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt

Günther Zechberger
Saxophon, Akkordeon, Tuba

zurück zu Kreuzwegreflexionen

Notationen – Wien

Eingetragen bei: Notationen | 0
Lore Heuermann, Günther Zechberger: Panta Rei – Notationen

Performance in der Galerie Hofstätter Wien, 11. bis 13. Juni 2000

Lore Heuermann: Kalligrafie
Sabine Sonnenschein: Tanz
ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik:

Angelika Hensler (Blockflöten), Julia Singewald (Flöte), Petra Stump (Bassklarinette), Stefan Becker (Saxophon), Tobias Zangerl (Horn), Günther Zechberger (Leitung)

Fotos: Christian Unterhuber

zurück zu Notationen

Notationen – Berlin, Aufführung

Eingetragen bei: Notationen | 0
Lore Heuermann, Günther Zechberger: Panta Rei – Notationen

Probe im Alten Stadthaus Berlin, 01. September 2000

Lore Heuermann: Kalligrafie
Sabine Sonnenschein: Tanz
ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik:

Angelika Hensler (Blockflöten), Petra Stump (Bassklarinette), Stefan Becker (Saxophon), Ferdinand Köck (Flöte), Karlheinz Siessl (Tuba), Günther Zechberger (Leitung)

zurück zu Notationen

Notationen – Berlin, Probe

Eingetragen bei: Notationen | 0
Lore Heuermann, Günther Zechberger: Panta Rei – Notationen

Probe im Alten Stadthaus Berlin, 31. August 2000

Lore Heuermann: Kalligrafie
Sabine Sonnenschein: Tanz
ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik:

Angelika Hensler (Blockflöten), Petra Stump (Bassklarinette), Stefan Becker (Saxophon), Ferdinand Köck (Flöte), Karlheinz Siessl (Tuba), Günther Zechberger (Leitung)

zurück zu Notationen

 

Notationen

Lore Heuermann, Günther Zechberger
Performance – Kalligrafik – Musik

Die Verwendung der Notenschrift, in rund 1000 Jahren parallel zu unserer Kunstmusik entwickelt, galt lange Zeit als Privileg, bestimmten Gesellschaftsschichten und bestimmter Musik vorbehalten. Als Zeichen einer nonverbalen Sprache ist unsere Notenschrift mittlerweile am Ende ihrer Entwicklung angelangt, sie funktioniert nahezu perfekt und ist mit Sicherheit Teil unserer höchsten Kulturgüter. Entwickelt wurde die Notenschrift nicht zuletzt aus dem Bedürfnis, Musik wiederholbar zu machen und es mutet fast zynisch an, daß die musikalische Entwicklung bedingt durch technischen Fortschritt die absolut idente Wiederholbarkeit in einem Bereich der Musik realisiert hat, in dem Notation nur noch eine Randerscheinung ist – nämlich in der elektroakustischen Musik, die in diesem Jahr gerade 50 Jahre alt wurde.

Notation als Erscheinungsform von Zeichen/Sprache bleibt das zentrale Thema des gemeinsamen Projektes mit Lore Heuermann. Komponierte und somit notierte Musik wird von den Musikern des Tiroler Ensemble für Neue Musik“ in Klang umgesetzt, vom Zeichen zur Sprache verwandelt. Lore Heuermann wird in Echtzeit auf 7 Meter langen Papierrollen grafisch auf die Sprache“ reagieren und diese wieder zu Zeichen machen. Sprache“ ist nun in einem weiten Sinn zu verstehen, da Lore Heuermann nicht nur auf die Sprache Klang reagiert, sondern sehr wohl auch auf die aufführungsbedingten Bewegungen, also die Körpersprache der Musiker. Die dabei entstehende Kalligrafik ist das Resultat aus akustischer und optischer Wahrnehmung, Emotionalität, Intelektualität und handwerklichem Können.

Somit schließt sich in diesem Projekt nur scheinbar ein Kreis – scheinbar, da es sehr wohl denkbar ist, die kalligrafischen Arbeiten von Lore Heuermann in Klingendes, also Musik, zurück zu verwandeln, wegen der Komplexität der kalligrafischen Arbeiten jedoch nicht die musikalischen Ergebnisse in die idente Notenschrift.

05. September, Skulpturenfeld Fuchsmoos
Lore Heuermann – Günther Zechberger – ticom, Tiroler Ensemble für neue Musik

Notationen – Panta Rhei
Lore Heuermann, Günther Zechberger
Interaktion von Kalligrafie, Tanz und Musik in Wien und Berlin

Tänzerin: Sabine Sonnenschein
Musiker: ticom – Tiroler Ensemble für Neue Musik

  • Wien: Galerie Hofstätter, 11. bis 13. Juni 2000
  • Berlin: Altes Stadthaus Berlin, 1. September 2000

zur Fotodokumentation Wien
zur Fotodokumentation im Alten Stadthaus Berlin (Probe)
zur Fotodokumentation im Alten Stadthaus Berlin (Aufführung)
zur Videodokumentation PantaRhei Wien II
zur Videodokumentation Panta Rhei Berlin

Notationen – Original, Kopie und Interpretation
hidden museum / Fraxern, Vorarlberg
  • Notation – Original, Kopie: Günther Zechberger
  • Interpretation: Angelika Hensler, Kontrabassblockflöte

zur Fotodokumentation