Männerwelten Frauenzimmer

Eingetragen bei: Klanginstallationen | 0

„Auch die Kaffeemühle bitte ich in Bewegung zu setzen … … … …” Franz Grillparzer und die Fröhlich-Schwestern.
Klanginstallation zur Ausstellung im Wien Museum

Text: Bernhard Kathan
Musik: Günther Zechberger

 

„Sie, Du: ganz wirr durcheinander geworfen“ (11’30“)

– – – Wo werden Sie Ihren Namenstag zubringen? Wo soll ich Dich suchen? … Mich dünkt, ich habe den konfusesten Brief geschrieben:
Sie, Du; ganz wirr durcheinander geworfen, das kommt daher, weil mein Herz so voll und meine Furcht, Sie zu ermüden, so groß ist.

„Spiegelgasse 21″ (11’40“)

Liebe Kinder, meine Frauenzimmer, meine Hausgenossen, meine Hausgenossinnen, meine Hausfrauen oder vielmehr Fräulein:
Endlich schlägt die Stunde der Erlösung! Ich werde am 29. um oder nach ein Uhr Mittags eintreffen … Ich hoffe, dass Pepi ihre häuslichen Verschönerungen nicht auf den letzten Augenblick verschieben wird, so dass ich ohne Waschwasser und Kehrbesen mich der Ruhe überlassen kann, deren ich nach so viel Unruhe bedarf.